Orgonit selber bauen

Bevor ich mit der Bauanleitung beginne, möchte ich noch auf etwas hinweisen...
Die folgende "Bauanleitung" stammt von mir selbst, die durch die letzten 2,5 Jahre Erfahrungen zustande gekommen ist =)

 

Jeder Mensch baut anders, jeder geht etwas anders vor, denn jeder von uns hat seine eigene Intuition und macht aufgrund-dessen seine eigene Erfahrungen - das gilt für alle Bereiche im Leben ;-)
Deswegen nimm es nicht so ernst, wenn jemand meint du MUSST das so und so machen, du machst das falsch usw... jeder Mensch hat seine eigene Vorgehensweise, was aber nicht heißen soll, Tips von anderen abzulehnen - sei immer für alles offen ;-)

Fangen wir nun an...

Zuerst einmal benötigen wir Formen, du findest dazu alle möglichen Formen aus verschiedenen Werkstoffen (Metall, Silikon, Kunststoff, Glas) im Internet. Ich bevorzuge Pyramidenformen im Goldenenschnitt, weil die Energie dort gut gebündelt wird.

 

Ich glaube es sollte immer an das große Ganze gedacht werden, warum überhaupt Orgonite gebaut werden. Es geht schlicht und weg einfach darum, die Lebensenergie wieder herzustellen, die durch die ganze Verstrahlung und E-Smog entsteht - DOR in POR umwandeln.

Meine Meinung ist: Wenn ein Orgonit gebaut wird, sollten immer Edelsteine drin enthalten sein, die den Elektrosmog so gut wie möglich abschirmen: Schungit, Turmalin, Pyrit

zum ständigen reinigen sollte Hämatit eingegossen sein.

Bergkristallpower darf natürlich nicht fehlen und Amethyst zum ständigen powern der Steine. Rosenquarz für die liebe.

Für mich ist das der Grundstein eines guten Orgoniten ❤